Büchel dicht gemacht! – Wir kommen wieder!

Heute ab 6 Uhr blockierten Mitglieder und Freunde der DKP die drei Zugänge des Fliegerhorsts in Büchel. Sie wollen damit gegen die Stationierung der us-amerikanischen Atomsprengköpfe auf dem Militärgelände protestieren.
Das Haupttor und das Tor L konnten erfolgreich besetzt werden. Tor 1 wurde von Polizeisendereinheiten bewacht und konnten bei zwei Versuchen nicht dauerhaft blockiert werden. Ein Mitglied der DKP musste sich nach der Attacke eines Polizisten in ärztliche Behandlung begeben. Trotzdem konnte der Verkehr in und aus dem Fliegerhorst empfindlich gestört werden. Präsens der Repression der Polizei in diesem Jahr zeigen, dass die erfolgreichen Proteste der vergangenen Jahren Wirkung gezeigt haben. Wir kommen wieder!
Die Aktionen der DKP fanden unter dem Motto “Büchel dichtmachen” im Rahmen der Kampagne “20 Wochen gegen 20 Bomben: Aktionspräsenz 2019” statt.

Tor L
Das Friedenscamp